Chorprojekte / Konzerte

Seebühnenkonzert "Feuer und Wasser" am 12.08.2016

Ein Feuerwerk an Unterhaltung erlebten rund 400 Besucher am Abend des 12. August am Steinhuder Sturmhafen. Auf der vor Anker liegenden Seebühne moderierte dieses abwechslungsreiche Programm Sabine Bulthaup. Zunächst zeigte der Grundschulchor Seesterne mit Chorleiterin Anette Wiborg sein musikalisches Repertoire. Der Kampf zweier Schulkinder mit Leuchtschwertern aus Luftballons und Star-Wars-Masken wurde vom Pantomimen Peter Mim mit Trillerpfeife begleitet. Danach betrat der gemischte Chor "Meermusik" aus Hagenburg die Bühne. Von Popballaden über Rock, im Wechsel mit dem Musiker und Komponisten George Kochbeck, Filmmusik und Klassiker, wie "Banana Boat und Wonderful World, Wochenend und Sonnenschein, Gabriellas Song" aus dem Film "Wie im Himmel", "You raise me up, Tophit von Westlife" und begleitet vom Solotrompeter Kolja Brockmann, Peter Mim gab immer wieder kleine pantomimische Einlagen. Sabine Bulthaup und George Kochbeck begleiteten mit ihrem Sologesang nach der Pause in der Abenddämmerung den Feuerschlucker Daniel Francke, der im Rhythmus der Takte heisse Feuersbrunst in den Abendhimmel spuckte. Die beiden elfenartigen Gauklerinnen Linda Kochbeck und Birgit Stöckl aus Hamburg sorgten zu Beginn und in den Pausen für optische Abwechslung und sammelten derweil in samtenen Kästchen freiwillige Spenden ein.

Konzert mit dem Seemanns-Chor Bad Zwischenahn

Unter dem Motto "Ein Konzert, zwei Chöre" gaben der Seemanns-Chor Bad Zwischenahn als Gastgeber und Veranstalter zusammen mit dem gemischten Chor "Meermusik" aus Altenhagen-Hagenburg am 7. Oktober 2015 ein Konzert in der Wandelhalle in Bad Zwischenahn. Ohne aktive Chormitglieder kamen 250 gut gelaunte Zuhörer. Mit herzlichen Willkommensworten von Werner Könitz und einer hervorragenden Organisation wurden wir zu Beginn auf die Bühne geleitet. Anette übernahm die hinreissende Moderation unseres Programms und nahm das Publikum mit auf eine sehr amüsante und fesselnde Weltreise.
Zwei Chöre mit unterschiedlichen Darbietungen, aber dennoch sehr verbunden, präsentierten einen kurzweiligen und stimmgewaltigen Abend. Meermusik war mit 16 Liedern unterschiedlichster Länder dabei. Es gab großes Lob der Zuhörer und der Seemanns-Chor trat mit gemischten Gefühlen auf nach dieser tollen Vorstellung. Aber die Seemänner hatten natürlich mit ihren typischen Seemanns-Klängen und Instrumentalbegleitungen sofort das Publikum wieder auf Kurs gebracht.

Parke und Fleckenfest in Hagenburg am 31.05.2015
Der Naturpark Steinhuder Meer und der Flecken Hagenburg feierten am 31. Mai gemeinsam den Tag der Parke und das Fleckenfest. 23 Vereine und Organisationen haben sich beteiligt und konnten sich von der besten Seite präsentieren und machten Lust auf Freizeitaktivitäten und regionale Produkte.
Die Naturparke hat ihre besondere Bedeutung darin, die Natur sichtbar zu machen, um das zu schützen, was man kennt und liebt. Denn das ist das Kapital dieser Region um das Steinhuder Meer.
Auf der Bühne fand ein buntes Programm mit Musik, Gesang, Tanz und interessante Talkgästen statt, das brillant von der Leinhertz-Moderatorin Jana Schadwinkel moderiert wurde. Meerbrass, die BlueBandits und der Spielmannszug begleiteten die Veranstaltung instrumental. Die Trachtengruppen und Kindertanzgruppen führten Tänze auf und das Indianerdorf und die Zwergenburg hatten einen Auftritt einstudiert. Gesanglich traten der Männergesangverein und Meermusik auf. Meermusik sang in zwei zeitversetzten Auftritten folgende Lieder: Gloryland, Good News, Heaven is a wonderful world, Ezulwini, Kum ba yah, Hevenu schalom, Happy Day, Wochenend und Sonnenschein, Calypso, Nobody knows, Banana Boat und Halleluja, Salvation and Glory. Über 3000 Besucher erfreuten sich an diesem gelungenen Fest.

Chorfestival in Bergkirchen am 27.07.2014

Hinter der Kirche, mit Aussicht über das Schaumburger Land bis zum Steinhuder Meer, errichtete die Gemeinde St. Katharinen aus Bergkirchen wieder ein Zelt für die vielen Besucher und die Chöre aus der Umgebung. Man konnte die gute Aussicht, die Speisen und Getränke und die verschiedenen Chöre von 10:00 Uhr bis zum späten Nachmittag gegen 17:00 Uhr geniessen.

Der phantastische Blick von der Kirche über´s Schaumburger Land bis zum Steinhuder Meer. Rechts Meermusik emotional pur.

Stimmbildungs-Seminar in Rehburg-Loccum am 21./22. Juni 2014

Zum dritten Male fand unser Stimmbildungs-Seminar im Zisterzienser Kloster in Rehburg-Loccum statt. Unter der excellenten Leitung von Ludwig Theis haben sich alle Teilnehmer unseres gemischten Chores “Meermusik” in die Geheimnisse der Musik, der Körperbewegungen, der Atmung, der Stimmübungen und der Klangvariationen entführen lassen. Die anfänglichen Hemmungen, seine Emotionen zu zeigen und dem Körper Freiraum zu geben, waren normal. Die Teilnehmer wunderten sich, dass Ludwig sie in die Lage versetzte, bisher nicht gekannte Töne und Bewegungen offen zu präsentieren. Körper, Geist und Seele erfuhren eine neue Art der Entspannung. Eine wunderbare Erfahrung für die Teilnehmer. Der nächste Termin in kommenden Jahr 2015 steht bereits fest.

Halbjahresabschluß und Sommerfest am 29. Juni 2013

Es hatte in ganze Nacht heftig geregnet und die Aussichten für den Samstag waren eher trüb. Dennoch trafen sich fünf unerschrockene Radfahrer gegen 11:00 Uhr am Bergbaumuseum, um die von Martina erkundete Strecke nach Rehburg zu bewältigen. Im Bergbaumuseum angelangt, liefen die Vorbereitungen für Kaffee und Kuchen bereits auf Hochtouren. Auch die Stammgäste des Halbjahresabschlusses waren gekommen. Die Sonne lies sich dann auch noch blicken und sorgte für einen stimmungsvollen und unterhaltsamen Nachmittag, bei dem das Grillgut

und die Salate natürlich auch nicht fehlen durften und der Begriff "Sommerfest" dann doch noch des Tages würdig wurde.

Zum 26. Mal - MGV Concordia Luthe lädt zum Adventskonzert in die Dorfkirche ein.

Traditionelle, aber auch moderne Weihnachtslieder haben am Sonnabend, den 16.12.2012 die Zuhörer in der voll besetzten Luther Dorfkirche erfreut. "Weg vom Stress unserer Zeit, hin zur Ruhe und Geborgenheit" lautete das Motto des abwechslungsreichen Adventskonzertes. Auf Einladung des MGV Concordia Luthe stimmten dort zum 26. Mal die Chöre "Nostalgie-Chor Luthe, Pop & Gospelchor Luthe und Meermusik, Hagenburg" mit weihnachtlichem Gesang auf das Fest ein.
Unter der Leitung von Hiltrud Donker musizierten der Pop- & Gospel- sowie der Nostalgiechor zum Teil gemeinsam.

14.10.2012: Fünf Jahre Gospel-Rock und Pop-Chor "Rhythm and Joy" in Lindhorst

In der Mehrzweckhalle der Magister-Nothold-Schule in Lindhorst fand das Jubiläumskonzert unter der Gesamtleitung von Henning Schneider statt. Der Saal war voll besetzt mit einem Publikum, das nicht nur aus Chormitgliedern der eingeladenen Chöre bestand. Ein breites Repertoire versprach die lange Liste der Akteure: der Gospel-Rock und Pop-Chor Rhythm & Joy, der Grundschulchor Lindhorst, der Männerchor Stadthagen, die Swinging hands, der MGV gemischte Chor Lindhorst, die Instrumentalgruppe Lüdersfeld, die Acapella-Gruppe Sülbeck, der Liederkranz Enzen-Hobbensen, die Chorgemeinschaft Hast/Waltringhausen und Meermusik aus Hagenburg.
Ein vollbesetzter Saal in der Mehrzweckhalle Lindhorst

10. Juni: Der MGV 1862 Hagenburg wird 150 Jahre jung

Am "Tag des Liedes" kamen alle eingeladenen befreundete Chöre, um in der Mehrzweckhalle in Hagenburg die 150-Jahrfeier des Männergesangvereins 1862 Hagenburg zu begehen. Die "Meerbrass" eröffnete das Programm und es folgten nach den Begrüßungszeremonien und Ansprachen der Gastgeber "MGV 1862 Hagenburg / Eintracht Bokeloh", weiter traten auf der "Corvinuschor", das "Wunstorfer Doppelquartett", das "Schaumburger Melodien Echo von 2002", der "MGV Bad Nenndorf, Ohndorf, Rehren", "Meermusik Hagenburg", und der "MGV Bückeburg, Obernkirchen, Stadthagen".

Die Gospelnight in Luthe am 9.6.2012 - MGV Concordia feiert 125-jähriges Jubiläum

Die Veranstaltung "Luthe klingt" hat Tradition und wurde von den Gastgebern MGV Concordia zum 125. Geburtstag und dem Pop & Gospelchor Luthe auf dem Hof vom Landwirt Nuttelmann besonders musikalisch gefeiert. Rüdiger Schuster, der 1. Vorsitzende des MGV moderierte sowohl am Samstagabend, als auch am folgenden Sonntag die Veranstaltung. Die vier Chöre "Pop & Gospelchor Luthe", der "Kum Ba Yah-Chor Neustadt", "Meermusik Hagenburg" und die "Singing Friends Großenheidorn" gestalteten den stimmgewaltigen Abend.

Stimmbildungs-Seminar im Kloster Rehburg-Loccum

Souverän und kompetent leitete unser Stimmbildner Ludwig Theis in der Tagungsstätte der ev. Akademie in Rehburg-Loccum unseren Chor "Meermusik" durch einen Tag, der bei allen Teilnehmern ein außerordentlich positives Echo hervorrief. Über die Kommunikation von Ohr und Kehlkopf wurden wir Sänger dahin geführt, zu uns selbst, zu unserer Stimmgruppe, zum ganzen Chor und schließlich auch zum Raum und zum Publikum in Kontakt zu kommen. Die durch die Komposition angeregte Emotion des Sängers erreicht mittels der Stimme den Zuhörer, der so emotional beteiligt wird und die Musik erleben kann.

Jahres-Jubiläum bei Kaschube am 19.02.2012
Der Neubau der Wohnanlage des Alten- und Pflegeheimes Kaschube in der Schloßstraße wurde am 19.02.2011- also genau vor einem Jahr - feierlich eingeweiht. Dieser erste Geburtstag war Anlass genug für Isa Woltmann-Kaschube und Rainer Kaschube, das Erreichte erneut in einer angenehmen Atmosphäre zu feiern. Die 52 Betten und die vier Wohngruppen zu je 13 Bewohnern sind komplett belegt. Auch die zehn Appartements sind vermietet. Die harmonische Verbindung zwischen Betreuern und Bewohnern liegt dem Führungsstab am Herzen. Wie immer war es eine wohltuende und herzliche Veranstaltung.

Gottesdienst und Grünkohlessen am Volkstrauertag
Gottesdienst und Grünkohlessen am Volkstrauertag Am Volkstrauertag, den 13.11.2011 nach dem Gottesdienst trafen sich traditionell über 50 Teilnehmer im Gasthaus “Alten´s Ruh” in Wunstorf zum alljährlichen Grünkohlessen. Schon beim Anblick der üppigen Bregenwurstteller, Kasseler Braten und Bauchspeck lief dem einen oder anderen bereits das Wasser im Mund zusammen. Die prall gefüllten Grünkohltöpfe taten ihr Übriges.” Grünkohl satt” hieß, es ging Niemand mit knurrendem Magen aus der Tür. Das Essen war köstlich, sodaß es den Vorstand spontan veranlasste, die Reservierung für das kommende Jahr bereits vorzunehmen.

50 Jahre und kein bißchen leiser... Die besondere Geburtstagsfeier
am 9. Oktober 2011. Eine musikalische Zeitreise der besonderen Art

Der gemischte Chor Altenhagen-Hagenburg "Meermusik" feierte am Sonntag, den 9. Oktober mit seinen Mitgliedern, Freunden und Bekannten einen sehr kurzweiligen Nachmittag mit Chorgesang, einer musikalischen Zeitreise durch die letzten 50 Jahre und der Begleitung des Gitarristen- und Saxophonisten-Duetts "Double M". Mit dem Manuskript von Jan Wiborg wurden die Gäste und Chormitglieder durch die letzten 50 Jahre Musik geführt, unterbrochen durch vier aktive Sängerinnen und Sänger, die die Evergreens zur Freude aller Zuschauer witzig und gekonnt interpretierten. Meermusik mit Anette Wiborg präsentierte dazu noch sechs vierstimmige Chorstücke. wie: Fresenhof, Juliska, Yesterday, Banana Boat, I have a dream, Hine cheinei avadim. Ein toller Nachmittag, wie die Anwesenden einstimmig kommentierten.
Die Zeitreise wurde von Jan Wiborg ausgarbeitet und durch die Chorleiterin Anette und die Sängerin Sara, den Sängern Manfred und Norbert musikalisch vorgetragen.

Halbjahresabschluß und Sommerfest am Bergbaumuseum
Radtour zum Yachthafen nach Idensen am 2. Juli 2011
Traditionell trafen sich die Meermusik-Freunde am Samstag, 2. Juli am Bergbaumuseum in Alten- hagen zum alljährlichen Sommerfest, und einer Radtour. Ziel der Tour war die Schatzinsel am Yachthafen in Idensen. Pünktlich kehrten die Radfahrer um 15.30 Uhr nach Altenhagen zurück, um mit den vielen anderen Teilnehmern die köstlichen Kuchen, die Salate und das Grillgut zu genießen. Weitgereiste Gäste aus Südafrika, der Bruder von Fritz Franke mit seiner Gattin und Tochter waren zu Besuch. Sie freuten sich über die Heimatlieder, die wir auf Wunsch unserer Gäste sangen. "Ich bin hungrig nach einem deutschen Heimatlied!" bekannte Frau Franke und wurde kurzerhand mit Liedern verwöhnt.

Spontan sangen wir Weinlieder, Wochenend und Sonnenschein, und andere Lieder, um den Südafrikanern ein wenig heimatliche Klänge zu vermitteln.

Sommersingen in Luthe: Regentropfen auf der Bühne und "Wochenend und Sonnenschein" in den Herzen am 20. Juni 2011

Man nehme: Eine Scheune, eine Bühne, etliche Strahler, eine Verstärker-Anlage, 250 Stühle, Speisen und Getränke und lässt einige Chöre auftreten. Und schon hat man ein jährliches Freudenfest für viele Gäste, die jedes Jahr wieder kommen. “Luthe singt”, hieß es am Sonntag, den 19. Juni aber es begann schon am Samstag mit der Luther Gospel-Night. Das Luther Sommersingen startete am Sonntag um 15.00 Uhr bei strömenden Regen mit dem Chor “Meermusik” und unseren Stücken: Good News, Lazing in the summer sun, Banana Boat, Ezulwini und Wochenend und Sonnenschein mit Regentropfen auf der Bühne.

Ein tolles CHORFESTIVAL zum 50-jährigen Bestehen des Gemischten Chores Altenhagen-Hagenburg MEERMUSIK am 22. Mai 2011
Um 12.30 Uhr startete das Festival mit dem Drum & Music Corps Blue Bandits", Hagenburg. Es folgten der Chor der Neuapostolischen Kirche, Wunstorf; Chor der Russlanddeutschen, Neustadt; “Wunstorfer Doppelquartett”; “Die Seesterne” (Grundschule Steinhude); Gospel- und Spiritualchor “KUM-BA-YAH”, Neustadt; Männergesangverein Bokeloh-Hagenburg; Männergesangverein MGV Nienbrügge; Pop Chor Wunstorf; Pop & Gospelchor Luthe; Schaumburger Shanty-Chor; Pop- und Gospelchor “Singin´ Friends”, Kleinheidorn; Gesangverein “Victoria”, Mesmerode und zum Schluß als Gastgeber "Meermusik".